AKQUISITIONSPROZESS


Der Kauf einer Immobilie ist eine der größten Investitionen, die Sie jemals tätigen werden. Stellen Sie vor dem Fortfahren sicher, dass Sie alle erforderlichen Nachforschungen angestellt haben.

Stellen Sie sicher, dass Sie die Dienste eines qualifizierten Immobilienmaklers in Anspruch nehmen (stellen Sie sicher, dass er lizenziert ist und eine AMI-Nummer hat).

Das Team von Pink Real Estate - Mediação Imobiliária, Lda, mit der Lizenznummer AMI 7285, ist seit 15 Jahren im Immobiliengeschäft tätig und wird Sie über alle Fragen im Zusammenhang mit dem Kaufprozess, einschließlich aller Gebühren und Steuern, auf dem Laufenden halten , Bankhypotheken und Probleme im Zusammenhang mit dem Mediationsprozess.

Wenn Sie die Immobilie ausgewählt haben, die Sie kaufen möchten, die Preise vergleichen und Ihr Vorschlag mündlich angenommen wurde, bestehen Sie darauf, dass die Dokumente aktualisiert werden, um sicherzustellen, dass der Verkäufer der registrierte Eigentümer ist und über alle Lizenzen verfügt. Stellen Sie sicher, dass Ihre Anwalt prüft alle relevanten Dokumente.


Denken Sie hier an die grundlegenden Dokumente für den Verkauf einer Immobilie


Grundbuchzertifikat
Diese Bescheinigung enthält eine vollständige Beschreibung der eingetragenen Rechtsgeschichte der Immobilie und spiegelt alle Belastungen oder Belastungen wie die Hypothek wider. Das Zertifikat ist bei jedem Grundbuchamt oder über die Website erhältlich www.predialonline.pt, und wird mit einem Ablaufdatum ausgestellt.


Baubuch
Dieses Dokument identifiziert den Steuerstatus der Immobilie nicht nur anhand der eindeutigen Steuernummer, sondern auch anhand der Beschreibung der Immobilie (Größe, Fläche, Anzahl der Zimmer, Etagen und Geschichte). Darüber hinaus werden der Eigentümer und seine Steuernummer identifiziert.

Lizenz verwenden
Diese Lizenz ist ein Beweis dafür, dass die Immobilie vom jeweiligen Stadtrat für den Verwendungszweck genehmigt wurde, beispielsweise für Wohn- oder Geschäftszwecke.

Energetisches Zertifikat
Obligatorisches Dokument für den Verkauf aller Immobilien, außer in einigen gesetzlich vorgesehenen besonderen Situationen.

Gehäuse Technisches Blatt
Dokument mit allen Informationen zum Bau der Immobilie. Es ist obligatorisch für alle Immobilien, deren Nutzungslizenz aus dem Jahr 2004 stammt.

Infrastrukturzertifikat
Vom jeweiligen Stadtrat ausgestellte Bescheinigung über die Fertigstellung der Sanitäranlagen nach der Unterteilung. Sie ist bei der ersten Eigentumsübertragung nach dem Bau einer Immobilie in einer Unterteilung obligatorisch.


Wenn für die ausgewählte Immobilie alle erforderlichen Unterlagen aktualisiert wurden, ist es möglich, sofort mit dem sofortigen Kauf fortzufahren und die Urkunde für den frühesten verfügbaren Termin zu planen.

Wenn für die ausgewählte Immobilie jedoch nicht alle Unterlagen konform sind, kann in bestimmten Situationen ein Vorvertrag (Kauf- und Verkaufsvertrag) abgeschlossen werden, in dem alle Verkaufsbedingungen einschließlich der Frist festgelegt sind die Urkunde unterschreiben.

Zu diesem Zeitpunkt wird normalerweise ein Betrag von 10% des Wertes der Immobilie als Anzahlung gezahlt. Wenn Sie den Kauf aufgeben, verlieren Sie die Anzahlung von 10%. Wenn der Eigentümer aufgibt, muss er den doppelten Betrag der erhaltenen Anzahlung zahlen. Stellen Sie sicher, dass alle mündlichen Vereinbarungen mit dem Verkäufer während der Verhandlungen im Vertrag über den Kauf und Verkauf von Schuldscheinen vermerkt sind, wenn Sie ihn unterzeichnen.

In Portugal werden Immobilien normalerweise durch eine öffentliche Kauf- und Verkaufsurkunde verkauft, sie können jedoch auch durch ein beglaubigtes privates Dokument erfolgen.

In einer Wohnung oder Entwicklung sind zwei weitere Aspekte zu erwähnen, nämlich das horizontale Eigentum und das Eigentumswohnungssystem. Horizontales Eigentum ist ein Mittel zur Schaffung eines autonomen Bruchteils innerhalb eines Eigentums, das Teil eines größeren Gebäudes ist, mit gemeinsamem Eigentum an Land, Treppen, Gärten usw.


Das in diesen Bereichen geltende portugiesische Recht ist ziemlich vollständig.


Schriftstelle:
Wenn alle im Kauf- und Verkaufsvertrag festgelegten Bedingungen erfüllt sind, wird die Urkunde von beiden Parteien in einem öffentlichen Notar ausgeführt und unterzeichnet. Dies ist effektiv der letzte Vertrag. In der Regel erfolgt zu diesem Zeitpunkt die letzte Zahlung des Preises. Dies geschieht, nachdem der Notar die Handlung miterlebt und alle rechtlichen Aspekte der gesamten Transaktion festgestellt und überprüft hat (Identität der Parteien, Lage des Eigentums, Überprüfung der Zahlung des Preises und Abrechnung der fälligen Steuern, nämlich IMT und Stempelsteuer). und dass alle Parteien alle Bedingungen der Transaktion einhalten. Die Originalurkunde wird vom Notar aufbewahrt, und eine registrierte Kopie wird bei der Kanzlei aufbewahrt. Der Käufer erhält eine beglaubigte Kopie der Urkunde, und wenn diese verloren geht, ist es immer möglich, eine weitere beglaubigte Kopie zu erhalten.

Stellen Sie sicher, dass Sie im Voraus einen Kostenvoranschlag für alle Gebühren und Kosten erhalten, die mit dem Kauf der Immobilie verbunden sind, einschließlich Rechtsanwälten, Notaren, Steuern, die für den Erwerb der Immobilie fällig sind usw.

Aktualisierung der Dokumente nach dem Schreiben:
Nach der Unterzeichnung der Urkunde muss sie zur Registrierung eingereicht werden, um ihre Wirkung vor Dritten zu erzielen. Dieser Akt hat Kosten. Derzeit kann es bei jedem Grundbuchamt sowie beim Immobilienfinanzierungsdienst eingereicht werden, um das neue Eigentum zu aktualisieren.


Wo wir sind

  • Rua João Tavira, 55
    9000-075 Funchal
  • (+351) 291 759 177
  • (+351) 912 349 650
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dienstleistungen